Was gibt es Neues…

Guten Morgen an alle die hin und wieder noch reinschauen, obwohl sich so lange nichts tut und ich nur noch selten andere Blogs lese :girlwink:

Meine Jüngste ist mittlerweile auf der weiterführenden Schule und es klappt gut. Ich bin gespannt wie sich das kommende Schuljahr jetzt entwickelt, welches ihr Lieblings-Wahlpflichtfach wird und ob ihr das Vokabellernen bald leichter fällt. Meine Große kommt jetzt in die 8. Klasse und auf der Förderschule geht es ihr gut. Auch wenn es natürlich immer wieder Reibereien gibt und sie regelmäßig und oft auch zu Recht sagt: „Die Ch**** mag ich nicht mehr!“

Ich lese immer noch gerne, aber lange nicht mehr so viel wie früher. Ich mache auch nur noch ganz selten bei irgendwelchen Leserunden oder Verlosungen mit, bei denen ich anschließend eine Rezension abgeben muss. Mittlerweile haben sich meine Interessen mehr in Richtung Arbeit verschoben, die ich nun habe – und mit der ich sehr glücklich bin! Leider erstmal nur befristet und mir tut schon der Bauch weh, wenn ich nur dran denke, dass der 31.12.17 möglicherweise der letzte Arbeitstag sein wird… aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt. :verliebt:

Wir wohnen jetzt außerdem seit zwei Jahren in der unteren Wohnung und das hat viele Vorteile für uns. Auch wenn der kurfristige Umzug vor zwei Jahren kurz vor Weihnachten sehr spontan und anstrengend war – wir haben es geschafft und bisher nicht bereut. Unsere coole Aussicht ist zwar nicht mehr ganz so spektakulär, aber die Vorteile überwiegen :cool:

Das war es für heute von mir. Ich hoffe es geht euch allen gut!

 

und es ist wieder mal soweit…

Unter uns zieht der ältere Herr aus, der schon seit 12 Jahren dort gewohnt hat. Draußen stehen die Umzugswagen und die Helfer sind schon um 7:30 Uhr heute früh angekommen. Klar, dass seither die Mäxe am Fenster gestanden und alles genau beobachtet haben. Und jetzt sitzen sie am Tisch und malen für den netten Herrn viele bunte Bilder zum Abschied.

Von der Betriebsamkeit am frühen Morgen werde ich auch ganz munter. Aber jetzt trinke ich erstmal in Ruhe die halbe Kanne Kaffee leer, die ich mir gekocht habe.

Ich wünsche euch einen schönen guten Morgen :bussi:

Und jetzt?

Wieder einmal beginnt alles von Neuem. Die Mieter, die über uns gewohnt haben, ziehen aus. Schon seit Wochen wird dort oben geräumt, gepackt, verstaut und weggefahren. Heute scheinen sie so ziemlich die letzten Sachen rausgeholt zu haben. Ein bisschen sentimental bin ich, denn ich mochte die Leute gerne. Eine Mutter mit ihren drei erwachsenen Kindern. Alle waren sehr höflich, immer freundlich und hilfsbereit. Sie werden mir fehlen unsere Nachbarn. Und ein bisschen Anspannung ist auch dabei, weil ich nicht weiß, wer nun hier einzieht. Und zuguterletzt machen mich derartige Veränderungen auch immer recht nervös.

Heute Abend gehe ich jedenfalls wie jeden Montag zum Training, morgen Abend ist der erste Elternsprechtag in der Schule und am Samstag ist der große Tag mit der Null am Ende   :dream: